Worauf ist beim Kauf einer Schnullerkette zu achten?

Einigen Elternteilen dürfte das Problem bekannt sein: Man möchte eigentlich nur für das Baby eine Schnullerkette kaufen, damit der Schnuller nicht ständig auf den Boden fällt, doch beim schauen fällt auf, dass sich doch einige Fragen auftun. Die Schnullerkette ist schließlich für die kleine Prinzessin oder den kleinen Prinzen und genau deshalb ist höchste Sorgfalt bei der Auswahl geboten. Ist die Schnullerkette wirklich sicher? Bestehen keine Gefahren für das eigene Baby? Was, wenn doch etwas auf Grund der Schnullerkette passiert? Damit Du bei der Suche nach der richtigen Schnullerkette ausgezeichnet vorbereitet bist, haben wir uns mit der Thematik worauf beim Kauf einer Schnullerkette zu achten ist, beschäftigt.

Welches Material wird verwendet?

Ob im Onlineshop, oder im Laden in der Stadt: Wichtig ist, dass Du unbedingt prüfst, was für Material bei der Schnullerkette verarbeitet wurde. In Deutschland gibt es strenge Richtlinien für Schnullerketten, damit unsere Babys wirklich sicher sind.

Wichtig ist, dass die Schnullerkette wirklich frei von Schadstoffen ist. Sprich das Metall vom Clip sollte nickelfrei sein, wenn ein Silikonring vorhanden ist, sollte dieser BPA-frei sein und alle verwendeten Farben sollten farbecht sein.

Worauf beim Kauf von Schnullerketten achten
BPA:

BPA steht für Bisphenol und ist eine nachgewiesen gesundheitsschädigende Chemikalie, welche leider in erschreckend vielen Alltagsgegenständen drinsteckt (z.B. in Parkscheinen, Kassenbons, Plastikgeschirr, Getränkedosen, Konserven, uvm.). Aus diesem Grund sollten wir natürlich drauf achten, dass unsere Kleinen möglichst wenig mit BPA in Berührung kommen. Deshalb erfrage unbedingt ob die Silikonringe BPA-frei sind.

Nickel:

Auch Nickel ist ein chemisches Element, welches schon öfter mit gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht wurde. Etwa 10% aller Kinder sind gegenüber Nickel sensibilisiert. Außerdem wird Nickel mit erhöhtem Krebsrisiko in Verbindung gebracht. Grund genug also, dass Du dich ebenfalls danach erkundigst, ob das Metall am Schnullerclip nickelfrei ist.

Farben:

Zu guter Letzt ist wichtig, dass alle verwendeten Farben (z.B. von Rundperlen, etc.) farbecht sind. Sie sollten sich weder beim Kontakt mit Speichel, noch beim Kontakt mit Schweiß ablösen. Ein abblättern im Laufe der Zeit kann durchaus normal sein und ist ungefährlich. Wichtig ist, dass keine Schadstoffe in den Farben sind und sich die Farben nicht durch den Speichel des Kindes lösen.

Maße der Schnullerkette und der Materialien

Auch wenn es ein wenig ärgerlich ist, weil lange Schnullerketten mit Sicherheit toller wären und man mehr Möglichkeiten hätte, diese schön zu gestalten: Beachte unbedingt die Länger der Schnullerkette. Die Ketten dürfen nicht länger als 22cm sein, da sonst die Gefahr besteht, dass sich das Baby stranguliert.

Nächster Punkt ist, dass auch bei der verwendeten Schnur eine Vorschrift besteht: Die Schnur muss nämlich mindestens einen Durchmesser von 1,5 mm haben. Ebenso besteht auch eine Regel bei der Mindestgröße der Perlen: Es dürfen keine Perlen verwendet werden, die einen kleineren Durchmesser als 6 mm haben.

Finger weg von im Ausland produzierten Produkten!

Es mag natürlich verlockend sein, aber wir raten Dir dringend davon ab, Produkte zu kaufen, die nicht in Deutschland produziert wurden. Wir verstehen natürlich, dass die günstigen Preise der Schnullerketten verlockend erscheinen, aber viele Schnullerketten, die im Ausland produziert wurden, entsprechen nicht den deutschen Richtlinien und Normen, was zu einer zu geringen Sicherheit für Dein Kind und somit zu Verletzungen, Vergiftungen und Schlimmeren führen kann. Deshalb ist unser Rat hier: Nicht am falschen Ende sparen und lieber ein paar Euro mehr für Dein Baby ausgeben.

Faktoren im Überblick

  • Metall vom Clip nickelfrei
  • Silikonring BPA-frei
  • Farben speichel- und schweißfest
  • Maximallänge von 22 cm
  • Mindestdurchmesser der Schnur 1,5 mm
  • Mindestdurchmesser der Perlen 6 mm
  • Produkt made in Germany

Produkte die allen Anforderungen entsprechen

Produkte, die all diesen Anforderungen entsprechen, sind dementsprechend zwar etwas teurer, jedoch raten wir dringend dazu, für Schnullerketten die 10,- bis 15,-€ mehr auszugeben. Grund dafür ist, dass die Produktionskosten in Deutschland deutlich höher sind, als die Produktion in osteuropäischen oder in asiatischen Ländern.

Wenn Du auf der Suche nach entsprechenden Produkten bist, schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei. Unsere Produkte entsprechen all den oben genannten Faktoren und stellen kein Risiko für Dein Baby dar.